Sonntag, 5. März 2017

1 x Lagenlook und 3 Ausflüge im Februar

Servus ihr Lieben!





A short English summary of this post:  
 Today I show you photos of three excursions we undertook during the last few weeks. One of them 
led us once again to the castle grounds of Pottendorf. The day before we drove to Perchtoldsdorf - 
because it was raining, we first visited the Gothic parish church, then we walked through the old 
town. A few days later there was an after-work-on-ice on the ice rink in front of the Vienna City 
Hall; there I met with my daughter Jana and we had a lot of fun! And I show you a spring-green
layering-outfit, that I link to the Modish Matrons.
Hugs, Traude


Heute möchte ich euch u.a. Fotos von drei Ausflügen oder Aktivitäten zeigen, die wir während
der letzten Wochen unternommen haben. Eine davon führte uns am 19. Februar wieder einmal
in den Schlosspark von Pottendorf.




Zuletzt waren wir in diesem Park
vor fast drei Jahren, als wir hier ein wunderbares Oldtimer-Picknick machten - hier geht's zum
seinerzeitigen (sehenswerten 😊) Posting, für alle, die damals noch nicht bei mir gelesen haben:
KLICK. Und hier eine der Collagen aus dem damaligen Beitrag - so sieht der Park aus, wenn
es Mai ist:


Foto von 2014 - mehr darüber HIER


Im Februar war es natürlich noch nicht so grün wie einst im Mai, aber der Park mit seinem
malerisch verfallenden Schloss und den zahlreichen Spazierwegen hat auch im Vorfrühling
seinen Reiz - überhaupt wenn sich der Himmel bemüht, so schön blau zu sein!



Die Kohlmeise versteckte sich leider hinter einem Ast, als Edi abdrückte. Und dann flog sie weg und ward nicht mehr gesehen...


Hier unten seht ihr mich ein weiteres Mal beim Umarmen eines uralten Baumriesen (auf
dem linken Foto, wo ich nur ganz klein drauf zu sehen bin) und rechts bin ich dann etwas
näher drauf, aber da wird der alte Baum nur mehr von mir gestreichelt... damit ihr auch ein
bisserl was vom Februar-Sonntags-Ausflugs-Outfit sehen könnt ;-)



Okay, und so sieht das dann ohne Jacke und ohne Mütze aus, aber auch ohne Schminke und mit
 schlimmer Mützenfrisur ;-)


Einen Tag vorher - also am 18. Februar 2017 - war das Wetter keineswegs so sonnig und fein,
sondern es war trüb und teilweise regnerisch, und in den Bergen hing dichter Nebel. Das war auch
der Grund, weshalb wir unseren ursprünglichen Plan, an diesem Tag noch einmal Ski fahren zu
gehen, sausen ließen. Es wird also in diesem Winter wohl bei einem einzigen Skitag geblieben
sein...

Wir beschlossen, nach
 Perchtoldsdorf zu fahren und von dort aus eventuell einen Wienerwaldausflug zu unternehmen.
Aber während der Fahrt hatte es so heftig geregnet, dass wir auf matschige Waldwege dann doch
lieber verzichteten und uns stattdessen in der Ortschaft umsahen.





Oben seht ihr z.B. einen Ausschnitt des Perchtoldsdorfer Hauptplatzes: in der Mitte die gotische
Pfarrkirche, links davon (abgeschnitten) die Martinskirche, rechts der Wehrturm und im Vordergrund
die Dreifaltigkeits-Pestsäule. Der Pfarrkirche statteten wir einen Besuch ab, unten seht ihr einige
Fotos von ihrem Innenleben:







Dann bummelten wir noch ein wenig durch die Altstadt, die einige hübsche Details zu bieten hat:
Bemalte oder auf andere Weise verzierte Häuser, interessante Tore, Türklopfer und das Hugo-Wolf-
Haus, in dem der österreichische Komponist im späten 19. Jahrhundert u.a. seine Möricke-Lieder und
 die Oper Der Corregidor schrieb. (Falls ihr noch nie davon gehört habt, ist das vermutlich keine
große Schande, Herr Rostrose und ich erfuhren auch erst durch die Tafel am Wolf-Haus davon 😉...)





Am 22. Februar, einem Mittwoch, gab's ein After-Work-on-Ice beim Eistraum vor dem Wiener
Rathaus. In diesem Posting aus dem Jahr 2014 habe ich euch schon mal über den Wiener Eistraum
erzählt und euch einige Fotos davon gezeigt, z.B. die in der folgenden Collage:


Collage aus dem Beitrag von 2014 - mehr darüber HIER

Damals bin ich mit meiner Tochter Jana dort gewesen, und auch diesmal war sie wieder dabei,
um mit ihrem Mütterchen ein paar Runden auf dem Eis zu ziehen. Mir taten zwar die alten Gebeine
weh, denn ich bin Eislaufen nicht mehr gewöhnt, aber Spaß hat's dennoch gemacht. Mein Göttergatte
stieß später auch dazu und versuchte sich mit einigen meiner Arbeitskollegen im Eisstockschießen -
 davon gibt es leider keine Bilder - schade, denn ihre Mannschaft hat gewonnen!

Die Fotos dieses Tages wurden übrigens allesamt mit dem Handy aufgenommen, entweder von 
meiner lieben Kollegin Helga oder von Jana oder von mir:  


Wie immer waren Jana und ich sehr seriös unterwegs. Wie gefällt euch die Riesen-Schneekugel?


Unten könnt ihr euch anschauen, was ich unter der goldgelben Jacke trug - wie man sieht, war ich 
schon beim morgendlichen Outfitshooting sehr motiviert und versuchte mich im Socken-Eistanz 😉




Und last but not least kommt nun noch mein Beitrag zum März-Linkup der 
Modischen Matronen Beate, Natalia und Tina mit dem Thema Layering oder Lagenlook:
Unten trage ich mein kräftig grün gemustertes Des*gual Sommerkleid über einem petrol-grünen 
Bio-Baumwoll-Spitzenunterrock von Waschb*r, einer schwarzen Legging und einem Baumwoll-
Langarmshirt aus dem 2nd-Hand-Laden. Und darüber dann noch eine weitere Lage, bestehend
aus einer grünen Blazerjacke. So blatttriebspitzenfarbig begrüßt Frau Rostrose den Frühling - 
selbst wenn sie sich über all die grüne Pracht dann doch noch einen Mantel ziehen muss...




Das heutige Posting verlinke ich außerdem bei 
Sunnys Um Kopf und Kragen sowie bei ihrem Schmuckkistl, bei Tinas Freitagsoutfit
  und bei Sabines Aktion Outfit des Monats. Und wegen der schönen Natur bei unserem 
Pottendorf-Ausflug bin ich mit diesem Post auch beim nächsten ANL (ab 15.3.) dabei! 
Nun danke ich euch noch herzlich für euer Interesse und auch für all eure lieben 
Kommentare zu meinem vorangegangenen Namibia-Beitrag, in dem's u.a. viele 
Elefanten-Babies zu sehen gab 😍! (Und im nächsten Etosha-Bericht werdet ihr dann
ganz besondere Löwen-Aufnahmen geboten bekommen!!! 😎)


Fotos: Herr und Frau Rostrose, 
Rostrosentochter Jana und Helga R.
Herzliche Rostrosengrüße,
eure Traude



Kommentare:

  1. Liebe Traude, Du unternimmst so viel und machst Ausflüge, das finde ich schön und nehme es mir unbedingt für dieses Jahr auch wieder vermehrt vor! (Noch schiebe ich es aber ein wenig auf wärmere Tage ;-) irgendwie tendiere ich im Winter immer so zum einmummeln zu Hause) Die Schneekugel finde ich tatsächlich besonders schön, obwohl ich sonst nicht mehr so viel an den Winter denken mag. Dein ANL Projekt habe ich ebenfalls noch nicht vergessen - irgendwann kommt da noch etwas dazu, versprochen! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traude,

    dein interessanter Post erfreut mich.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. welch ein azurblaublauer Himmel liebes Röschen, der ist ja wunderschön und dominiert auf den ersten Bildern, toll;- jaha,, wenn man sich erst mal auf die reise nmacht, da gibt es ja wieder bei dir viel zu entdecken, ganz schön umtriebig seid Ihr beide ja und dann noch mit Töchting zusammen auf dem Eis...?wouw..mutig, würde ich sagen; - ich hätte wahrscheinlich eine Stange gebraucht um mich an ihr entlang zu ziehen:_))ihr seht ja ungemein fröhlich dabei aus. Ein schöner bunter Post mit wieder tollen und abwechslungsreichen Bildern..
    vor allem die Schneekugel, ja - die hats mir angetan, wunderschön ist sie deutlich zu sehen...
    übrigens, mit dem Lagenlook von dir, würd ich mich wahrscheinlich wie eine Tonne fühlen und entsprechend üppg umrundet auch aussehen, - sind die vielen Lagen übereinander nicht schwer"?
    herzlich aus einem verregneten Sonntag heraus und dir einen guten Morgen..
    Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel,
      nein, DIESE Lagen übereinander sind absolut nicht schwer ;-) > Der zarte Spitzenunterrock ist aus Baumwolltüll und wiegt ein paar Gramm, das Kleid darüber ist ein Sommerkleid, das Shirt ein normales Baumwollshirt, die Leggings sind auch nicht anders als andere Leggings, also weit weg von jedem "Tonnengefühl" ;-)
      Alles Liebe und freut mich, dass dir der Beitrag wieder gefällt,
      Traude

      Löschen
  4. Liebe Traude, natürlich bist Du immer sehr seriös unterwegs :)
    So tolle Fotos hast Du da reingepackt, so romantisch. Hertlich. Macht wie immer sehr viel Spaß sie anzuschauen.
    Toll Deine Looks, Danke für Deinen schönen grünen Lagenlook ;), Danke für Deine Mützenfrisurfotos. Ich sehe da sehr ähnlich aus. Was solls, gell!
    Nachher komme ich wieder und schau mir den Oltimerpost an.;)
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Traude,
    toller Ausflug, tolle Garderobe und zwei tolle und vor allem SERIÖSE Frauen! ;O)
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. der schlosspark ist auch im winter ein zauberhafter anblick. ich persönlich mag die nackten bäume ja auch sehr, dann sieht man so schön wie sie gewachsen und verästelt sind.
    ooooh, und schlittschuhlaufen, würd ich gar nicht mehr wagen. wunderschöne fotos mit deiner tochter, sooooo hübsch!:-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Wien im Winter ist noch mein Traum ( gescheitert bisher am Herrn K. ). Lohnenswert, wie man bei dir sieht..
    Und dein Layering ist bewundernswert!
    Linkshändige ❤️️liche Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh? Mag Herr K. den WInter nicht? Der ist bei uns auch nicht kälter als in Köln, denke ich. Und KANN durchaus idyllisch aussehen - vor allem natürlich, wenn die Stadt verschneit ist. Die schönsten Besucherziele (Schönbrunn, Belvedere etc.) habe im Winter jedenfalls einiges zu bieten, die Weihnachtsmärkte sind ebenfalls hübsch anzusehen (aber mir zu überlaufen) und der Wiener Eistraum ist inzwischen eine echte Institution! Aber im Frühling mag ich Wien lieber (was vermutlich nicht an Wien liegt, sondern am Frühling ;-))
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  8. Herrliche Bilder hast Du uns mitgebracht! An die Eisfläche kann ich mich noch erinnern! Bestimmt immer wieder ein tolles Erlebnis!!!
    Auch Dein Outfit ist wieder toll!!!
    Schönen Sonntag wünscht Dir Margit

    AntwortenLöschen
  9. Wow,liebe Traude,
    da habt ihr ja ordentlich was unternommen :-)
    Tolle Bilder wieder und deine Outfits sehen
    wieder alle schick aus - am besten gefällt mir
    aber das Schwarz-grüne auf Socken - das steht die wirklich
    sehr gut :-)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    sendet Urte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Traude,
    da habt Ihr ja wirklich viel unternommen, besonders beeindruckt hat mich der alte Baumriese und das alte Gemäuer, wo ich doch gleich mal auf Entdeckungstour gehen möchte. Eislaufen hat mir auch immer Spaß gemacht, das Foto, wo Ihr beide die Zunge zeigt ist wirklich lustig und hat mich zum Schmunzeln gebracht.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traude,
    was für ein toller Baumriese, den hätte ich auch gerne mal umarmt. So unterschiedliche Eindrücke von euren Ausflügen hast du mitgebracht...danke für's Mitnehmen...meine Mützenfrisur mag ich auch nicht an mir. ;-)
    Einen guten Start in die neue Woche,
    viele liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traude,
    das sind ganz entzückende Bilder von den Ausflügen. Der riesige Baum ist schon imposant. Beim Lagen-Look mag ich besonders das untere Outfit ganz in Grün :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.
    Du zeigt viele schöne Bilder, liebe Traude, danke!
    Das Februarblau ist besonders intensiv und lässt die Architektur klar hervortreten.
    Du siehst einfach wunderbar aus :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Die Traude in Hosen, was für ein seltener Anblick. Schön kombiniert!
    Schlittschuhlaufen war ich auch schon wirklich lange nicht mehr. Mal gucken. Vielleicht klappt es die nächsten Wochen ja noch. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na sooo selten ist der Hosen-Anblick auch wieder nicht ;-) Bei so ziemlich jedem meiner Namibia-Posts siehst du mich in Hosen und z.B. bei viele Capsule-Wardrobe-Beiträgen ebenfalls. Aber ich trage halt ziemlich häufig Kleider darüber, da fällt's nicht so auf ;-)
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  15. Hello Traude,
    A nice picture report of this wonderful places.
    Nice to see you skating on the ice. You can do it well. Very funny.

    Sweet greetings, Marco

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traude,
    gegen Euch sind wir echte Stubenhocker. Ihr seid echt fleissig unterwegs, tolle Sache! Am Meisten hat es mir das sanfte Flüsslein im Park angetan mit seinen Spiegelungen und dem recht klaren Wasser. Und ja, wir umarmen ebenfalls gerne die stolzen Baumriesen. Ich bin immer ehrfürchtig, wenn ich vor solch einem Naturdenkmal stehe.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schöne bunte Bildermix.
    Das grüne Tor wirkt sehr typisch ungarisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. liebe Traude,
    so tolle Ausflüge mit herrlichen Bildern!
    Ich mag sie auch sehr diese Baumriesen - einfach gigantisch!
    Ob ich noch Schlittschuh laufen könnte? Ich weiß nicht?? Es hat bestimmt viel Spaß gemacht!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  19. hallo traude,

    boah,da habt ihr ja wunderschöne ausflüge gemacht und tolle bilder davon gemacht,ich bin ganz hin und weg von der eisbahn am palast,traumhaft,auch das schloss ist wunderschön und ganz mein fall,chice outfits trägst du wider,ich war gestern shoppen und hab mir auch was neues gegönnt,und recht günstig,im moment fahre ich voll auf den matrosenstil ab,alles muss anker haben.
    aber das ändert sich bei mir immer mal.
    danke für den schönen post,ich hab es genossen.
    eine schöne woche.

    schöne grüße jeannette

    AntwortenLöschen
  20. Freut mich, dass dir der Eislaufplatz so gut gefällt, liebe Jeannette! Der "Palast" ist übrigens das Wiener Burgtheater, falls du das hellere Gebäude meinst - oder das Wiener Rathaus, falls du das höhere mit den Türmen meinst, das ich auch in beleuchtetem Zustand fotografiert habe...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  21. österreich hat schon ein paar hübsch idyllische ecken :-)
    besonders haben es mir die kanäle im schlosspark angetan.......
    und du hast bestimmt die sonne hervorgelockt mit all dem maigrün und sonnengelb! das macht richtig gute laune!!!! eislaufen trau ich mich nichtmehr - ein sturz aufs knie hätte sicher katastrophale folgen.........
    schön dass du wieder dabei bist bei MM!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  22. Ohja, das malerische und verfallene Schloss ist genau meine Welt, das setze ich mal direkt auf die To-see-Liste. Aber auch Pechtoldsdorf (richtig geschrieben?) ist wunderschön, mit solchen Städtchen kriegst Du mich auch angelockt. Warum ist Österreich eigentlich nicht ganz weit oben auf meiner Wunschliste? Du trägst aber definitiv sehr dazu bei, dass es immer weiter nach oben steigt.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann auf nach Östereich, du Liebe! ;-)) Da gibt es noch viel mehr malerische Flecken! Und es ist auch noch ziemlich nah an Deutschland dran ;-) Die Ortschaft heißt übrigens Perchtoldsdorf (mit "r"). Und bietet hübsche Wanderwege und einige tolle Ruinen in näherer Umgebung!
      Herzlichst, die Traude

      Löschen
  23. was für schöne Ausflüge und tolle Bilder..
    schade dass das alte Schloß so verfällt ..
    der Unfang des alen Baumes ist ja beeindruckend..
    da siehst du wirklich richtig klein davor aus ;)
    die Winterbilder vom Schloßpark gefallen mis sehr gut.. noch mehr als die vom Frühling ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  24. Liebes Röschen, da sieht man wie schön blau der Himmel sein kann. Die Spiegelungen im Wasser und auf dem Eis, wunderschön. ich liebe auch mit meinem Mann die kleinen Ausflüge so zwischendurch. Im Sommer wird es mehr, da kommen dann auch die Hunde mit.Städtereisen haben wir schon viele gemacht, das geht dann erst wieder, wenn die Hunnis nicht mehr da sind. Aber zur Zeit sind sie mir lieber als reisen. Mein Mann fliegt dieses Jahr allein, er liebt die Sonne und seiner Gesundheit tut es gut.
    Lieben Gruß zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Traude,
    als ich Deinen heutigen Post las, saß mein Mann neben mir. Da er auch ein großer Oldtimerfan ist, fragte ich ihn, ob er am Cockpit erkennen kann, um welches Fahrzeug es sich handelt. Er tippte auf einen Mercedes. Ich habe dann selbstverständlich gleich auf Deinen Link geklickt und festgestellt, dass er richtig getippt hat.
    Übrigens: Richtig fesch siehst Du mit Hut aus, - es ist ein tolles Foto und könnte direkt einer Werbung entspringen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für das Kompliment - und ich freue mich, dass dein Mann den Fahrzeugtyp erraten hat! Wenn er so ein großer Oldtimerfan ist - hat er sich auch die dort verlinkten Oldtimer-Postings angesehen? Da gibt's nämlich ein paar Prachtexemplare zu bestaunen!
      Alles Liebe, Traude

      Löschen
  26. Schöner Kontrast zum heißen Afrika, liebste Traude! Auch unsere Heimat hat wunderbare Juwele zu bieten, wie man sieht. Und das schönste Juwel bist natürlich Du (und Deine bezaubernde Tochter) ...
    Der Lagenlook Kleid über Hose steht Dir immer besonders gut, finde ich. Mir gefällt aber auch das grüne Des*gual Kleid über dem Spitzenunterrock und das gelb-gemusterte Top im ersten Outfit auch sehr gut.

    Alles Liebe,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  27. That church looks lovely. It seems that you and your daughter had a nice time visiting Vienna.

    AntwortenLöschen